Die allerletzte Parabellum 06/29 (www.parabellum29.ch) (02.04.2017)

Die hier gezeigte Pistole 06/29 ist eine grosse Besonderheit; es kann von einer neuen Variante der legendären und bewährten Pistole 06/29 gesprochen werden.
 
Die Waffe trägt die Seriennummer P.78259 und befindet sich in der Privatsammlung von F. Villiger. Laut sämtlicher bekannter Literatur zu Schweizer Waffen existiert die Parabellum mit der Nummer P.78259 gar nicht. Die Aufzeichnungen enden stets eine Nummer vorher; nämlich bei P.78258.
 
Private Pistole 06/29 wurden mit den Seriennummern P.25'001 bis P.26'600 sowie P.77'942 bis P.78'258 hergestellt. Schon die letzte Privatserie im Bereich P.77942 bis P.78258 ist aufgrund der kleinen Stückzahl von 317 Stück sehr begehrt. Die gesamte Privatserie der Pistole 06/29 umfasste gemäss Literatur lediglich 1917 Waffen.
 
Die vorliegende Waffe mit ihrer Seriennummer ausserhalb aller Dokumentationen ist ein absolutes Unikum!
 
Gemäss den nun vorliegenden Fakten wurden mindestens 1918 Privatwaffen hergestellt.
 
Noch ist nicht geklärt, wie diese Waffe entstanden ist. Sie trägt sämtliche Merkmale der "normalen" Pistolen, auch das Herstellungsdatum ist entsprechend auf der Griffstückinnenseite vermerkt (November 1947).
 
Die Waffe befindet sich in Privatbesitz von F. Villiger.