Bayonet Details: Dolch Mod. 43

Bayonet Details | Pictures (30) | Market monitoring (252) | Attachements (2) | Manufacture Dates (74)
 
 

Bayonet Details (Top):

Bayonet Name:Dolch Mod. 43
Manufacturer:Elsener Schwyz und SIG Neuhausen
First Issued:1943
Overall Length:337 mm
Blade Length:206 mm
Permission required:Ger: Obwohl die Klinge symetrisch ist und eine Länge von 21cm aufweist, was bedeutet, dass gemäss Waffengesetz eine Ausnahmebewilligung der zuständigen Polizeibehörde notwendig wäre, ist gemäss Auskunft der Zentralstelle Waffen des FEDPOL von Anfang 2016 KEINE Bewilligung und Meldung notwendig, da es sich um eine Ordonnanzwaffe handelt.
Dolch Mod. 43
 
Description:
Text only available in German:
Der Dolch Mod. 43 (M43) für Offiziere und höhere Unteroffiziere verfügt über dreifach verschraubte Holzgriffschalen und eine zweischneidige Klinge ohne Hohlkehle. Die aus Stahlblech hergestellte Scheide ist schwarz lackiert und verfügt über einen Karabinerhaken zum Einhängen am einer speziellen Oese des Offiziersgurts.
Die Schlagbänder für Offiziere sind weiss (Offiziersdolch), die Schlagbänder für höhere Unteroffiziere sind rot/weiss. Die Fäden der weissen Offiziersbänder wurden bis ca. 1959 aus Silberdraht hergestellt.
 
Der Dolch wurde mittels Bundesratsbeschluss vom 4. November 1943 per 1. Januar 1944 eingeführt und ersetzte die Säbel und Degen.
 
Bis ca. 1953 wurden die Dolche durch Elsener Schwyz (später mit dem Zusatz "Victoria") und SIG Neuhausen (Markierung N auf einem symbolisierten Gewehr) hergestellt.
Von 1953 bis 1991 produzierte ausschliesslich Elsener Schwyz (markiert mit "Elsener Schwyz" oder später "Elsener Schwyz Victoria") die Dolche. Bei der Produktionseinstellung 1991 betrug die höchste Seriennummer 397'126, zusätzlich lieferte "Victorinox", wie die Firma nun hiess, 1'527 Stück unnummerierte Dolche aus.
 
Scheiden, welche mit einem "S" markiert sind, wurden von der "Basler Eisenmöbelfabrik AG" in Sissach hergestellt. Die "Basler Eisenmöbelfabrik" lieferte die Scheiden für die bei Elsener hergestellten Dolche bis ca. 1985. Ab diesem Zeitpunkt stellte BAG Turgi die Scheiden her.
 
Die Dolche M43 wurden auch als Offiziersdolche bei verschiedenen Polizeikorps eingesetzt; die Schlagbänder erhielten dabei die Farben der Organisation (z.B. die Farben der Kantonsflagge).
 
Die unnummerierten Dolche von 1991 werden bei Polizeikorps an neu brevetierte Offiziere abgegeben (beispielsweise Stadtpolizei Zürich im Jahr 2015).
 
Bekannte Nummern von Offiziers-Dolchen mit Silberdraht-Schlagbändern:
262 (Bilder von Manfred aus Österreich)
1139
1752
11180
12181 (August 2014, ricardo.ch)
12320 (September 2015, ricardo.ch)
12390 (Mai 2015, ricardo.ch)
15295 (Mai 2015, ricardo.ch)
16899 (Mai 2015, ricardo.ch)
21169 (August 2015, ricardo.ch)
 
Bekannte Nummern von Offiziers-Dolchen mit Schnur-Schlagbändern (im Wechselbereich):
4054 (April 2015, ricardo.ch, Schlagband ersetzt)
8329 (März 2015, ricardo.ch, Schlagband mit grösster Wahrscheinlichkeit ersetzt)
11737 (August 2014, ricardo.ch)
12059 (März 2015, ricardo.ch)
16443 (April 2015, ricardo.ch)
16479 (August 2015, ricardo.ch)
20503 (Februar 2015, ricardo.ch)
21616 (ricardo.ch)
23788
 
Höchste bekannte Nummer:
282089 (März 2015, ricardo.ch)
282390 (Mai 2015, ricardo.ch)
289244 (September 2015, ricardo.ch)
 
Die Firma Elsener (Elsener Schwyz, Elsener Schwyz Victoria, Victorinox) hat umfangreiche Listen über die Nummerierung der Klingen geführt. Seitens SIG Neuhausen sind keine näheren Angaben vorhanden, lediglich die zugeteilten Nummernbereiche sind bekannt.
Die nachstehenden Herstellungsdaten beziehen sich auf das Datum der Nummerierung der Klingen bei Elsener Schwyz. Nach der Klingenherstellung und Nummerierung konnten noch Monate vergehen, bis der fertige Dolch ausgeliefert wurde (z.B. mussten die Dolche noch geschärft, poliert und zusammengesetzt werden). Dies zeigt sich in den unregelmässigen Abständen zwischen den Nummerierungsprozessen.
 
Gemäss aktuellem Waffengesetz gilt der Dolch Mod. 43 eigentlich als verbotene Waffe und würde demnach eine Ausnahmebewilligung für den Erwerb, analog einer Maschinenpistole oder eines Maschinengewehrs benötigen. Gemäss Emailauskunft der Zentralstelle Waffen des FEDPOL von Anfang 2016 dürfen die Dolch Mod. 43 jedoch ohne Bewilligung frei gehandelt werden, da es sich um eine Ordonnanzwaffe handelt.
 
Market:
Text only available in German:
Erzielte Preise bei Auktionen (Januar 2015):
Für Dolche in gutem Zustand werden CHF 90.- bis CHF 110.- bezahlt; für Modelle aus der ersten Serie (Offiziersmodelle mit Schlagband aus Silberfaden und meist 4 stelliger Serienummer) werden CHF 160.- bis CHF 180.- erzielt.
M43, Dolch, Unteroffiziersdolch, Offiziersdolch
 
 

Market monitoring (Top):

252 entries  
 

Attachements (Top):

Bundesratsbeschluss Dolch Modell 1943 (1943) (PDF, 875 KB)
Bundesratsbeschluss Dolch Modell 1943 (1943) (Text, 5 KB)
 
 

Pictures (Top):

GER: Dolch Mod. 43 für höhere Unteroffiziere (= rot/weisses Schlagband). GER: Dolch Mod. 43 für höhere Unteroffiziere. GER: Dolch Mod. 43. Oben erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N), unten späte Ausführung mit Schlagband-Quaste aus Schnur (Nummer 220796, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria"). GER: Dolch Mod. 43. Oben erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N), unten späte Ausführung mit Schlagband-Quaste aus Schnur (Nummer 220796, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria"). GER: Dolch Mod. 43. Oben erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N), unten späte Ausführung mit Schlagband-Quaste aus Schnur (Nummer 220796, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (416 KB)

GER: Dolch Mod. 43 für höhere Unteroffiziere (= rot/weisses Schlagband).
Full size (750 KB)

GER: Dolch Mod. 43 für höhere Unteroffiziere.
Full size (715 KB)

GER: Dolch Mod. 43. Oben erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N), unten späte Ausführung mit Schlagband-Quaste aus Schnur (Nummer 220796, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (973 KB)

GER: Dolch Mod. 43. Oben erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N), unten späte Ausführung mit Schlagband-Quaste aus Schnur (Nummer 220796, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (885 KB)

GER: Dolch Mod. 43. Oben erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N), unten späte Ausführung mit Schlagband-Quaste aus Schnur (Nummer 220796, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
 
 

GER: Offiziersdolch M43, erste Ausführung

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1752, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere. Zwei erste Ausführungen mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummern 1139 und 1752, beide Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
Full size (1000 KB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1752, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
Full size (1.1 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere. Zwei erste Ausführungen mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummern 1139 und 1752, beide Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
Full size (1.1 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1139, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
 

GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführung

GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführungen. GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführungen. GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführung. GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführung.
Full size (769 KB)

GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführungen.
Full size (868 KB)

GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführungen.
Full size (787 KB)

GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführung.
Full size (1 MB)

GER: Offiziersdolch M43, späte Ausführung.
 

GER: Dolch der Kantonspolizei Freiburg

GER: Dolch Mod. 43 der Kantonspolizei Freiburg (Nummer 259659, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria"). GER: Dolch Mod. 43 der Kantonspolizei Freiburg (Nummer 259659, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria"). GER: Dolch Mod. 43 der Kantonspolizei Freiburg (Nummer 259659, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (471 KB)

GER: Dolch Mod. 43 der Kantonspolizei Freiburg (Nummer 259659, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (628 KB)

GER: Dolch Mod. 43 der Kantonspolizei Freiburg (Nummer 259659, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (903 KB)

GER: Dolch Mod. 43 der Kantonspolizei Freiburg (Nummer 259659, Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
 

GER: Befestigungsschnalle des Offiziergurts für den Dolch

Dolch Mod. 43 Dolch Mod. 43
Full size (470 KB)

Dolch Mod. 43
Full size (1 MB)

Dolch Mod. 43
 

Dolch Mod. 43

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 262, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). Bild verdankenswerterweise von "Manfred" zur Verfügung gestellt. GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 262, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). Bild verdankenswerterweise von "Manfred" zur Verfügung gestellt. GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 262, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). Bild verdankenswerterweise von "Manfred" zur Verfügung gestellt. GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, späte Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Hersteller "Elsener Schwyz Victoria"). GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1752, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
Full size (2.6 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 262, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). Bild verdankenswerterweise von "Manfred" zur Verfügung gestellt.
Full size (2.7 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 262, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). Bild verdankenswerterweise von "Manfred" zur Verfügung gestellt.
Full size (2.7 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 262, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). Bild verdankenswerterweise von "Manfred" zur Verfügung gestellt.
Full size (1.3 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, späte Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (1.2 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1752, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
 
GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1752, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, späte Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Hersteller "Elsener Schwyz Victoria"). GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 11180, Hersteller "Elsener Schwyz"). GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 11180, Hersteller "Elsener Schwyz"). GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, frühe Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Nummer 23788, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
Full size (1.2 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 1752, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
Full size (954 KB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, späte Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Hersteller "Elsener Schwyz Victoria").
Full size (1 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 11180, Hersteller "Elsener Schwyz").
Full size (1 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, erste Ausführung mit Schlagband-Quaste mit Silberfaden (Nummer 11180, Hersteller "Elsener Schwyz").
Full size (924 KB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, frühe Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Nummer 23788, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
 
GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, frühe Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Nummer 23788, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N). Dolch Mod. 43 Dolch Mod. 43    
Full size (1 MB)

GER: Dolch Mod. 43 für Offiziere, frühe Ausführung, Schlagband mit Schnurquaste (Nummer 23788, Hersteller "SIG Neuhausen", markiert mit Gewehr und N).
Full size (1.2 MB)

Dolch Mod. 43
Full size (1.8 MB)

Dolch Mod. 43
   
 
 
 

Manufacture Dates (Top):

  Rifle Serial Numbers
YearQuantityFromTo Remark
   1 10100 Number range assigned to SIG Neuhausen
1944959 10101 11059 June 28th 1944, numbered by Alf. Bossard
1944661 11060 11720 numbered by Alf. Bossard
19441300 11721 13020 numbered by Alf. Bossard
1944450 13021 13470 numbered by Alf. Bossard
1944454 13471 13924 numbered by Alf. Bossard
1944806 13925 14730 numbered by Alf. Bossard
19451316 14731 16046 numbered by Alf. Bossard
1945444 16047 16490 February 28th, 1945: numbered by Alf. Bossard
1945625 16491 17115 March 9th, 1945: numbered by Alf. Bossard
1945749 17116 17864 March 27th, 1945: numbered by Alf. Bossard
1945355 17865 18219 April 7th, 1945: numbered by Alf. Bossard
19451025 18220 19244 June 5th, 1945: numbered by Alf. Bossard
1945856 19245 20100 July 5th, 1945: numbered by Alf. Bossard
   20101 30350 Number range assigned to SIG Neuhausen
1945394 30351 30744 July 5th, 1945: numbered by Alf. Bossard
19451116 30775 31890 August 18th, 1945: numbered by Alf. Bossard
19451869 31891 33759 September 20th, 1945: numbered by Alf. Bossard
19451902 33760 35661 October 13th, 1945: numbered by Alf. Bossard
1946154 35662 35815 August 19th, 1946: numbered by Rud. Gässer
19465000 35816 40815 August 19th, 1946: numbered by Rud. Gässer
   40816 48350 Number range assigned to SIG Neuhausen
19482050 48351 50400 May 8th, 1948: numbered by Mart. Camenzind
19522000 50401 52400 August 29th, 1952: numbered by Adolf Gwerder
1953214 52401 52614 May 20th, 1953: numbered by Franz Gwerder
1953368 52615 52982 July 14th, 1953: numbered by Alfred Ernst
19532432 52983 55414 August 17th, 1953: numbered by V. Inderbitzin
   55415 152500 Number range assigned to SIG Neuhausen
19544072 152501 156572 August 9th, 1954: numbered by Alfred Ernst
19551193 156573 157765 September 22nd, 1955: numbered by Kaspar Bürgler
19551262 157766 159027 December 14th, 1955: numbered by Kaspar Bürgler
1956991 159028 160018 November 19th, 1956: numbered by Kaspar Bürgler
1956997 160019 161015 numbered by Kaspar Bürgler
19561169 161016 162184 December 19th, 1956: numbered by Kaspar Bürgler
19571001 162185 163185 August 8th, 1957: numbered by Kaspar Bürgler
19571816 163186 165001 October 9th, 1957: numbered by Martin Lüönd
19582999 165002 168000 June 27th, 1958: numbered by Kaspar Bürgler
19593000 168001 171000 April 8th, 1959: numbered by Kaspar Bürgler
19592000 171001 173000 September 21st, 1959: numbered by Kaspar Bürgler
19604500 173001 177500 November 25th, 1960: numbered by Kaspar Bürgler
1962350 177501 177850 February 2nd, 1962: numbered by Kaspar Bürgler
19622702 178001 180702 February 9th, 1962: numbered by Kaspar Bürgler
19621997 180703 182699 November 14th, 1962: numbered by Martin Lüönd
19634921 182701 187621 December 24th, 1963: numbered by Kaspar Bürgler
19655579 187622 193200 January 22nd, 1965: numbered by Ms. Suter
19664300 193201 197500 September 1st, 1966: numbered by Martin Lüönd
19694974 197501 202474 April 18th, 1969: numbered by Martin Lüönd
1970273 202475 202747 February 25th, 1970
19709379 202748 212126 July 16th, 1970: numbered by Michael Truttmann
19721591 212127 213717 August 23rd, 1972
1972196 213718 213913 Sepember 20th, 1972
19725354 213914 219267 November 13th, 1972: numbered by Michael Truttmann
19755612 219368 224979 October 16th, 1975: numbered by Michael Truttmann
19765779 224980 230758 July 20th, 1976: numbered by Michael Truttmann
19782637 230759 233395 July 5th, 1978: numbered by Michael Truttmann
1979160 233396 233555 August 16th, 1979
19791572 233556 235127 September 9th, 1979: numbered by Peter Steiner
198018 235128 235145 April 9th, 1980
198012 235146 235157 October 23rd, 1980
19804184 235158 239341 November 26th, 1980: numbered by Walter Linder
19807571 239342 246912 December 19th, 1980: numbered by Walter Linder
198312105 246913 259017 January 27th, 1983: numbered by Marie Gwerder
19846169 259018 265186 October 22nd, 1984: numbered by Saverio Muro
19857212 265187 272398 March 11th, 1985: numbered by Chr. Rickenbacher
19865252 272399 277650 June 12th, 1986: numbered by Antonio Perilli
1986287 277651 277937 June 17th, 1986
19865217 277938 283154 September 12th, 1986: numbered by M. Cura
19876545 283155 289699 June 15th, 1987: numbered by M. Cura
198721 289700 289720 June 22nd, 1987
19883916 289721 293636 May 10th, 1988: numbered by M. Müller
19893077 293637 296713 January 31st, 1989: numbered by Jr. Betschart
19896772 296714 303485 November 10th, 1989
1989176 396946 397121 October 11th, 1989: numbering machine wrongly adjusted, skipped almost 100000 numbers
19915 397122 397126 March 3rd, 1989