Market monitoring: Sehr seltene Taschenpistole Mann 6,35

Status: inactive
 
Date: 04.03.2018
Anlass: Webseite http://www.egun.de, eGun GmbH Deutschland
 
Status: sold
Gebote: 38
Lot-Nummer: 6873381
Seller: BSG2.de
Buyer: stargut
Weapon: Taschenpistole Mann
Bezeichnung: Sehr seltene Taschenpistole Mann 6,35
URL: http://egun.de/market/item.php?id=6873381
 
Angebots-Preis: EUR 208.00    
Preis: EUR 208.00    
 
Description:
Ich reduziere meine Waffensammlung und biete Ihnen an:
 
1 sehr seltene deutsche Taschenpistole Mann, Kaliber 6,35
 
Der Lauf innen ist m.E. in Ordnung. Diesen Gesamtzustand der Waffe entnehmen Sie bitte auch den Bildern.
 
Wenn Sie tatsächlich interessiert sind, sende ich Ihnen gern weitere Bilder.
 
Ein solches Stück ist heute sicherlich nicht mehr so leicht zu bekommen. Bei einer der letzten Auktionen Dorotheeum in Wien ist ein solches Stück für 500,00 EUR verkauft worden.
 
Zur Information
 
Auszug aus I.V.Hogg – Die Deutschen Pistolen und Revolver 1871 – 1945:
 
Diese originelle kleine Waffe ist ein Erzeugnis von Fritz Mann, Suhl. Sie zeigt schöpferische Ansätze, die man normalerweise im Bereich der Taschenpistolen nicht zu sehen bekommt. Die meisten Hersteller scheinen sich damit zufrieden zu geben, dass sie ihre Konstruktionen genau nach Colts bewährter .25 Automatic richten. Die Mann dagegen steht fast allein; sie hat einen aus einem Stück gefertigten Rahmen, in dem ein für sich unabhängiges Verschlussstück liegt. Ein Tunnel oben im Rahmen über dem Lauf enthält eine Feder, die um eine Führungsstange gelegt ist. Die Führungsstange liegt an dem gerifelten Schlussstück der Pistole an. Beim Rücklauf des Verschlussstückes drückt sie die Führungsstange auf die Verschlussfeder. Im Verschlussstück sind Schlagbolzen und Schlagbolzenfeder untergebracht.
 
Fritz Mann, geboren am 4.10.1872, war wie sein Bruder Otto und sein Sohn Willi (Wilbur) Konstrukteur und Maschinenbauer. Die Fritz Mann Feinmaschinen-, Waffen- und Werkzeugfabrik wurde 1896 gegründet. 1925 nannte sich die Firma dann Fritz Mann Maschinenfabrik Suhl-Neundorf. 1928 wurde die Firma dann geschlossen. Seinen Lebensunterhalt verdiente sich Fritz Mann danach als Fahrlehrer. Siehe dazu auch die Broschüre von Peter Dannecker 'Technikgeschichte der Firma Fritz Mann', Verlag Rene Burkhardt, Erfurt sowie das Buch "Suhl - Heimat der Büchsenmacher" von Hans-Jürgen Fritze, DWJ-Verlag, S. 214ff.
 
Nun die üblichen Geschäftsbedingungen.
 
Die Beschreibung erfolgt nach bestem Wissen, aber ich weiß auch nicht alles oder kann einmal Angaben, die für Sie von Bedeutung sind, in meiner Anzeige vergessen haben. Deshalb sprechen Sie mich vor Auktionsende ruhig an. Sie können Ihre bestehenden Fragen gern bis zum Auktionsende bei mir stellen. Verkauf durch Privat. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Gewährleistung und Rückgabe ausgeschlossen ist Erfüllungsort in mein Wohnort. Übersendung auf Risiko des Käufers. Übersendung erfolgt grundsätzlich zum günstigsten Tarif für den Käufer, meist durch dhl., hermes oder waffen-kurier. Stellen Sie sicher, dass Sie selbst bei der Paketübergabe durch die Lieferfirma als Erwerbsberechtigter anwesend sind. Bitte teilen Sie mir Ihren Wunsch mit, wenn Sie eine andere oder besondere Zustellung wünschen. Diesem Wunsch komme ich gern nach. Entstehende Mehrkosten müssten dann von Ihnen übernommen werden. Sollten Sie mit diesen Bedingungen nicht einverstanden sein, so bieten Sie bei meiner Auktion bitte nicht mit. Bitte beachten Sie auch meine weiteren Angebote.
 
Hinweis zum Waffenrecht, damit die Kaufabwicklung schnell und reibungslos erfolgen kann. Sie sind Käufer aus einem Mitgliedsstaat der EU . Ich verkaufe die Waffe in das Ausland nur über eine Firma, die den Export vornimmt. Evtl. entstehen dadurch für Sie Mehrkosten. Die Kaufabwicklung erfolgt in deutscher Sprache. Wenn Ihnen dieser Transfer nicht gefällt oder für Sie nicht möglich ist, bieten Sie bitte nicht auf mein Angebot.
 
Am 05.03.2018 um 12:37:00 Uhr fügte der Verkäufer folgende Ergänzung hinzu:Warum der äußere Zustand der kleinen Pistole noch recht gut, hingegen der Lauf nicht mehr so gut aussieht, kann ich leider nicht sagen. Den früheren Besitzer konnte ich leider nicht mehr fragen. Ich habe die Pistole auch nicht auseinandergenommen - für Sammler untypisch - aber im Buch Hogg wurde davor gewarnt. Auch mein Büchsenmacher, der die Magazinhaltefeder erneuert hat, hat lieber auf eine Demontage verzichtet. Der Lauf innen ist aber nach meiner Sichtung nicht rostig oder rostnarbig.
 
Bedenken Sie bitte auch das Alter dieser Sammlerpistole.
Source: eGun GmbH Deutschland (http://www.egun.de)
 
Disclaimer Market Monitoring
The displayed data of the market monitoring (i.e. advertisements, auction data, etc.) come from the respective website or auction catalog specified in the source. These are ongoing or, in most cases, expired offers.
 
Swisswaffen.com is by no means the seller of the articles. There is also no connection between Swisswaffen.com and the effective seller.
 
Click on the URL listed under "URL" to check if an item is still available.
 
All data are without guarantee.